Bauherr(en) / Gymnasium Altenforst Troisdorf
Umbau

Bauherr:

Stadt Troisdorf

Kurzbeschreibung:

Umbau der vorhandenen Aula zu einer Mensa mit ca. 180 Sitzplätzen und ca. 400 Essensausgaben pro Tag. Gleichzeitig soll das Gebäude die Funktion der Schulaula beibehalten.

Entwurfsgedanke:
Die Mensa erhält eine neue Fassadenaufteilung  durch eine 3-seitige Erweiterung in Form von Glasanbauten. Dadurch entstehen neben den vorhandenen Umgangsflächen zusätzlich nach außen transparente Raumaufweitungen für die Tischgruppen. Formal wird das vorhandene Motiv des Quadrates der Aula im Grundriss aufgenommen und durch die um 10 Grad verdrehte Anbauten gespiegelt. Durch großzügigere  verglaste Eingänge wird die Aula  besser belichtet . Parallel hierzu entstand mit zwei neuen Windfängen eine „entwurfliche Spange“, die die Nutzungen transparenter macht und eine transparente Achse vom Schulhof zur Strasse zum Altenforst schafft.

  • DETAILS

    Bauzeit:

    07/2009 – 05/2010

    Leistungsphase:
 1-9

    Bausumme Brutto (inkl. Nebenkosten):

    ca. 3.0 Mio €

    Besonderheiten:
    Baumaßnahme bei laufendem Schulbetrieb Umbau und Teilabbruch von Fassadenflächen

    Kubatur Neubau:

    ca. 2000 m³

    Kubatur Umbau:

    ca. 8000 m³

    Nutzflächen Gesamt:
    ca. 1800 m²

    Bauweise:

    Vorh. Kern Stahlbeton / Umbau Stahlskelettbau

    Fassade:

    Pfosten Riegel Fassade/ Trespa Plattenverkleidung

    Dach:

    Flachdach mit Foliendichtung / Warmdachaufbau

    Raumhöhen:

    Aula 5,50 m / Mensaumgang 3,00 m / Glasanbauten i.M. 3,85 m

    Decken/Wände:

    GK- Lochplatten/ Akustik Rasterelemente

    Fußböden:

    Fliesen/ Parkett Eiche

    Heizung:
    Anbindung an den Bestand

    Mitarbeiter:

    Dipl.-Ing. Jo. Kneutgen, Dipl.-Ing. S. Huss-Schneider, Dipl.-Ing. N.Engelhart-Deckert, Dipl.-Ing. G.Wächter